Headerbild 2

Ablauf Diagnose

Zu ihrem ersten Termin bringen Sie alle Untersuchungsergebnisse mit, soweit vorhanden. Sie besprechen mit dem Facharzt den bisherigen Befund. Nach dem Gespräch erfolgen im Regelfall eine körperliche Untersuchung und alle ggf. weitere Diagnostik.

Meist sind dies Untersuchungen wie z.B. eine spezielle Röntgenuntersuchung (Mammographie) beziehungsweise eine Ultraschalluntersuchung (Sonographie) der Brust. Bei unklarem Befund kann um sicher zu gehen in örtlicher Betäubung eine Gewebeprobe entnommen (Stanzbiopsie) werden.

Die Probe wird an die Pathologie Labor versandt und beurteilt. Hier werden modernste Verfahren verwendet, deren Qualität laufend überwacht wird. Das Ergebnis der Gewebeprobe liegt nach ca. zwei Werktagen vor.

Sollten Sie an Brustkrebs erkrankt sein, legen wir mit Ihnen die weiteren Schritte fest und unsere Casemanagerin wird für Sie das sog. „Staging“ (Röntgen der Lunge, Ultraschall Oberbauch und Knochenszintigramm) koordinieren. Dabei schenken wir Ihnen unsere individuelle und persönliche Aufmerksamkeit.

Wir nehmen Rücksicht auf Ihr Befinden und unterstützen Sie und helfen Ihnen, wenn das gewünscht wird.